Detailseite-Redaktion

Ferien

 Liebe Eltern,

es ist geschafft, wir haben uns bis fast ganz in die Weihnachtsferien ohne Klassen- oder Schulschließung, auf Grund einer Infektion in der Schule, "gerettet" und entsprechend fleißig und intensiv arbeiten und lernen können.

Den Kindern haben wir dabei einiges abverlangt wie Maskentragen, erhöhte Hygiene, eingeschränkte Sport- und Musikstunden, Einzelsitzplätze und Pausen in "Klassenfeldern".

Ich möchte den Kindern dafür danken, dass sie so großartig mitgemacht haben. Trotz aller Einschränkung hatten wir eine gute Zeit, in der auch gelacht und gescherzt wurde.

Ihnen, liebe Eltern, möchte ich ein ganz großes Kompliment machen: Es ist anderorts eben nicht selbstverständlich, dass die Eltern diese Maßnahmen zum Infektionsschutz so mittragen wie Sie!
In vielen Telefonaten wurde mir immer wieder gesagt: "Ich lass mein Kind heut vorsichtshalber daheim, man weiß ja nicht, ob es noch kränker wird!" Oder : "Wir sind jetzt vorsichtshalber in freiwillige Quarantäne gegangen, weil ein Fall in der Geschwisterklasse an der anderen Schule aufgetreten ist!"

Sie haben für diese Umsicht und Rücksichtnahme gegenüber den andern Kindern und Eltern der Schule meinen aller größten Respekt, vor allem weil das Arbeiten und Lernen in der Schule sich in der Zeit der Pandemie zu einem hohen Gut für Eltern, Schülern und Lehrern entwickelt hat.

Ich danke allen Eltern, die uns Lehrkräfte mit Ratschlägen und Pragmatismus zur Seite gestanden haben. "Es ist jetzt Zeit zu Handel und nicht Zeit zu reden!", wie mir ein Vater so oder ähnlich geschrieben hat, soll am Ende dieses kleinen Briefes an Sie, liebe Eltern, stehen.

Was nach den Ferien kommen wird? Lassen wir es erst einfach mal auf uns zukommen: Ich informiere Sie natürlich schnellstmöglich über unsere bewährten Informationskanäle, wenn ich handfeste Fakten habe. Lassen Sie sich nicht durch vorschnelle Meldungen und Ideen aus der Ruhe bringen, die sicher nach Weihnachten durch die Presse geistern werden.


In diesem Sinne DANKE und eine schöne Zeit, bleiben Sie gesund!


Stefan Lautenschlager