Detailseite-Redaktion

Einblicke in einen Mastviehbetrieb

Am Mittwoch, den 28.10.2020 fuhren die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen der GS Sengenthal mit ihren Lehrerinnen Frau Kleinod und Frau Rumohr zum Bauernhof der Familie Fessmann nach Weichselstein.

Herr Fessmann, der Bauer, erwartete sie schon. Zuerst gingen sie in den Kuhstall. Dort erklärte Herr Fessmann, dass er und seine Familie Mastvieh halten. Er erklärte auch, dass die Kühe auch Fresser genannt werden. Dann gab er ihnen noch Heu und Silage. Die Schüler verteilten das Heu noch. Nun war Pause. Die Kinder setzten sich auf Strohballen und aßen. Als sie fertig waren, durften sie einen Hackschnitzelberg hinunterrutschen. Danach holte Frau Fessmann zwei Frettchen. Die Schüler durften sie an der Leine führen. Dann zeigte ihnen Herr Fessmann die Landmaschinen, den Kartoffelkeller und das Backhaus. Sie machten den Ausflug, weil sie den Wandertag nachholen wollten.

Das Thema Bauernhof haben sie bald im HSU- Unterricht. Jetzt wissen die Schüler, was Mastvieh und Fresser bedeuten. Außerdem wissen sie, wie die Landmaschinen heißen und was sie machen.

(verfasst von Julia, 4b)

Am Mittwoch, den 28.10.2020 in der 1. Stunde fuhren die beiden vierten Klassen und ihre Lehrerinnen Frau Rumohr und Frau Kleinod aus der Grundschule Sengenthal nach Weichselstein auf den Bauernhof der Familie Fessmann, dort lernten sie Herrn Fessmann kennen.

Nachdem die Klassen sich blaue Überzieher über die Schuhe gezogen hatten, gingen die Kinder zuerst in den Kuhstall, dann erklärte Herr Fessmann ihnen etwas über die Fresser. Danach durften die Mädchen und Jungen zusehen, wie neue Silage hergebracht wurde. Kurze Zeit später brachte der Bauer einen Heuballen in den Stall, den die Schülerinnen und Schüler kaputt machen durften, um die Tiere damit zu füttern. Lange Zeit später gingen alle Kinder wieder hinaus und zogen sich die Überzieher von den Schuhen. Dann machten sie in einer großen Scheune Pause auf den Strohballen und manche Kinder führten Frettchen aus. Nach der Pause liefen die Kinder in eine große Halle mit allen Maschinen, Herr Fessmann zeigte sie den Kindern. Anaschließend durften die vierten Klassen noch in den Kartoffelkeller und das Backhaus schauen. Die Klassen erlebten das alles im Rahmen des HSU Unterrichts wegen dem neuen Thema Bauernhof.

Alle Kinder waren jetzt erfahren und wussten mehr über den Bauernhof und den Lebenslauf der Tiere.

(verfasst von Emma, 4a)