Detailseite-Redaktion

Die Erfindungen von Morgen

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a planten im Kunstunterricht Alltagsgegenstände der Zukunft. Sie fertigten Skizzen ihrer Erfindungen an und bauten diese dann im Unterricht nach – dabei kam der Gedanke der Nachhaltigkeit nicht zu kurz! Die Prototypen wurden aus recyceltem Material hergestellt und sollten als fertiger Alltagsgegenstand mit Sonnen- oder Bewegungsenergie betrieben werden. Unter anderem wurden eine Handyladestation für den Schuh, die das Gerät nur durch Bewegung lädt, diverse Snackautomaten und Teleportationsmaschinen vorgestellt. Bei so viel Erfindergeist sind wir gespannt, was davon vielleicht in Zukunft sogar den Markt erobert!