Detailseite-Redaktion

Besuch in der Verkehrsschule

Besuch in der Verkehrsschule

Am Montag, den 19.10.2020 um 8.00 Uhr fuhren die Kinder der Klasse 4a der Grundschule Sengenthal mit ihrer Lehrerin Frau Rumohr in die Verkehrsschule nach Woffenbach zu den Polizistinnen Frau Kassner und Frau Bauer.

Nachdem die Kinder erfahren haben, wie der Tag ablaufen würde, bekamen sie ihre Fahrräder und übten das freie Fahren mit Ampel, Verkehrszeichen und Vorfahrtsregeln. Dabei korrigierten Frau Kassner, Frau Bauer und Frau Rumohr Fehler und beantworteten die Fragen der Kinder. Danach legten die Schüler eine Pause ein. Nach der Stärkung wiederholten sie die Handzeichen der Polizisten. Anschließend wurde der Prüfungsweg erklärt. Danach erhielten die Kinder die Möglichkeit, selbstständig zu üben. Um 10.00 Uhr fuhr die Klasse zurück zur Schule.

Das Fahrradtraining hat sich gelohnt, die Kinder sind gut für die Prüfung vorbereitet.

(Verfasst von Milena, Klasse 4a)

Am Montag den 19.10.2020 fuhr die Klasse 4 b mit ihrer Lehrerin Frau Kleinod in den Verkehrsgarten nach Woffenbach.  Dort erklärte uns die Polizistin Frau Kassner den Ablauf des heutigen Tages. Außerdem erklärte sie, wie man sicher über den Zebrastreifen geht und was man tun muss, wenn ein Polizist in der Kreuzung steht. Dann fuhren wir uns etwa 15 Minuten ein. Anschließend übten wir noch einmal alles, was wir schon gelernt hatten. Dabei verbesserten Frau Bauer und Frau Kassner uns. Danach machten wir eine Pause. Nach der Pause erklärten uns die Polizistinnen die Prüfung. Später zeigte eine Schülerin die Einzelfahrt und wir fuhren alle nach. Diese Übung war wichtig, damit wir uns für die Fahrradprüfung gut vorbereiten.

Am Ende der Übungsstunde lobte uns die Polizistin.

(Verasst von Frida, Klasse 4b)