Die Schule

Leitbild der Grundschule Sengenthal

Die Grundschule Sengenthal zeichnet sich durch die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit aller Mitglieder der Schulfamilie aus.

Sie ist Teil der Gemeinde und bezieht Eltern, die Pfarrgemeinden, Vereine, örtliche Experten und Institutionen in die Lernprozesse und das Schulleben ein.

Der Übergang vom Kindergarten in die 1. Klasse ist von der intensiven Kooperation und gegenseitigen Unterstützung von Erziehern und Lehrkräften, sowie durch die frühzeitige Begleitung und Beratung der Eltern geprägt.

Unser Augenmerk liegt auf der Bewahrung und Bildung der Gesundheit und Persönlichkeit der Kinder.
Die Schule nutzt die Chance, den Kindern in kleinen, wechselnden Lern- und Neigungsgruppen kompetenzorientierte Grundlagen zu vermittelt.
Sie schafft Möglichkeiten und Anreize, Talente und Fähigkeiten zu entdecken, zu erfahren und individuell zu entfalten: In Jahresprojekten, dem „Gesunden Frühstück“ oder dem Projekt „Klasse 2000“ vermitteln Eltern, Praktikanten, Vereine und Lehrkräfte gemeinsam, kontinuierlich und konsequent Inhalte und Werte, die entscheidend für die spätere Orientierung und Haltung junger Menschen sein kann.

Das Team der GS Sengenthal, September 2017

 

Unsere Unterrichtszeiten:

7.40 Uhr bis 12.40 Uhr

Warum beginnen wir bereits um 7.40 Uhr? Informationen finden Sie hier »

ansicht obst

Frühaufsicht

Vor Unterrichtsbeginn empfängt Frau Haubner die Kinder und beaufsichtigt sie.

schulhaus

Bücherei

Jeden dritten Dienstag besuchen wir die Pfarr- und Gemeindebücherei.

Gesunde Pause

Jeden Donnerstag wird Obst in hoher Qualität im Rahmen des Schulfruchtprogramms Bayerns von der Firma Kreutzer geliefert. Unsere Freiwilligen Helfer -Eltern aus allen Klassen- bereiten das Obst mundgerecht für die Schüler vor.
Das Obst wird - je nach Verkehrslage- tagesfrisch zwischen 6.45 Uhr und 8.15 Uhr angeliefert. Je zwei Eltern nehmen sich eine gute Stunde Zeit und schneiden das Obst, so dass die Kinder zur Pause um 9.10 Uhr kräftig zulangen können.
Alle nötigen Gerätschaften zum Schneiden finden sich im Lehrerzimmer und Frau Haubner, unsere Frühaufsicht, geht helfend zur Hand.

Vielen Dank im Namen der Kinder!