Ab in die Hecke - Klasse 2 unterwegs

   

Am 16.10. verbrachte die 2. Klasse einen ganzen - anfangs ziemlich kalten - Vormittag an und in der Hecke. Die Pflanzen fanden und erkannten wir alle, nur die tierischen Heckenbewohner ließen sich leider nicht blicken. Trotzdem bauten wir für den Igel ein paar Winterdomizile, vielleicht bezieht er sie ja, wenn wir wieder verschwunden sind. Zum Schluss stärkten wir uns mit einem Heckenessen aus "Heckenfrüchtemarmeladenbroten" und Holunderschorle.

     

Sooo viele Buchstaben!

     

Im Rahmen des Schriftspracherwerbs durften sich die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen erstmals im Stationentraining versuchen. Dabei wurde fleißig geknetet, geformt, Buchstaben gelegt und eifrig markiert und geschrieben. Wie man sieht, hatten alle Beteiligten sichtlich Spaß am Lesen und Schreiben. Mit dem Training zu "Mm" geht der Stationenbetrieb in die nächste Runde.

   

   

Lesestart

Die Stiftung Lesen hat im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung den Kindern der 1. Klasse ein kostenloses Leseset zukommen lassen. Begeistert wurde der Inhalt entgegen genommen und gleich untersucht. (28.9.2017)

Handballer vom DJK Neumarkt zu Gast

Einen besonderen Besucher hatten die Klassen 3 und 4 am Dienstag im Sportunterricht. Jakob, langjähriger Handballer im DJK Neumarkt, gestaltete mit den Schülern zwei Trainingseinheiten zum Handballspiel: Den Kreis nicht betreten, nur drei Schritte mit dem Ball ... all das brachte er den Kindern auf spielerische Art und Weise bei. Wir hoffen, dass uns Jakob in seinen Semesterferien noch einmal an der Schule trainieren wird! (26.9.2017)

   

Wandertag

   

Wandern und Spielen war letzten Donnerstag am Stundenplan....Bei einigermaßen gutem Wetter gings zum großen Spielplatz an der Hasenheide und wieder zurück! (25.9.2017)

    

Erstklässler beschenkt

Die jetzige 3. Klasse hatte bereits im letzten Schuljahr für die neuen Erstklässler "Lesetüten" gebastelt. In den Ferien wurden diese von der Buchhandlung Boegl nun mit einem spannenden Buch befüllt. Die ersten Kinder versuchten sich sofort in der Kunst des Lesens und blätterten gleich hinein.
Das Geschenkepaket wurde mit Sicherheitswesten der Verkehrswacht und einer Geldbörse der Raiffeisenbank abgerundet. Einen herzlichen Dank an alle Sponsoren.

     

 

Schulstart in Sengenthal

   

    

Einen ersten Schultag mit Begrüßung der Erstklässler durch den Bürgermeister und den Rektor, einem Gottesdienst und neuen Lehrkräften haben wir im neuen Schuljahr schon geschafft. Allen, die geholfen und im Hintergrund organisiert haben, so dass dieser doch recht hektische Tag gelungen ist, ein herzliches Dankeschön! 12.9.2017 Bilder: Wutz

   

Liebe Schulkinder,

wir hoffen, ihr hattet schöne Ferien und eine tolle Zeit ohne Schule. Wir freuen uns, euch wieder zu sehen. Bestimmt erleben wir auch in diesem Jahr wieder gemeinsam viele schöne Dinge, so wie im vergangenem Schuljahr.

Liebe Schulanfänger,
endlich lernt ihr Lesen und Schreiben. Alles wird neu sein an der Schule, aber wir Lehrer sind für euch da, wenn ihr Hilfe braucht. Wir sind schon gespannt und freuen uns, euch kennen zu lernen!

Sehr geehrte Eltern,
wir hoffen, auch Sie haben die Zeit mit Ihren Kindern genießen können. Nun geht es wieder los mit dem Lernen, den Hausaufgaben und den Noten. Wir bitten Sie, kommen Sie zu uns, wenn Sie das Bedürfnis haben, über die Schullaufbahn ihres Kindes zu sprechen. Wir versuchen, Ihnen weiter zu helfen. Nur wenn wir offen miteinander umgehen, kann es gelingen, dass wir unseren Kindern ein ruhiges und gutes Lernumfeld schaffen. Kinder sind sehr sensibel und merken schnell, wenn es zwischen Eltern und Lehrkräften nicht gelingt.
Allen Schulanfängern möchten wir sagen: Sind und bleiben Sie neugierig und offen für das, was auf Sie und Ihr Kind zukommt. Sprechen Sie direkt mit der Lehrkraft und vor allem: Hören Sie nicht so viel auf Gerüchte. Überzeugen Sie sich selbst und bilden Sie sich ihre eigene Meinung.

In diesem Sinne: Einen schönen und guten Start ins Schuljahr 17/18!

Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen

Stefan Lautenschlager, R

Liebe Kinder, liebe Eltern,

mein Name ist Diana Rumohr und ich werde im kommenden Schuljahr eine der beiden 1.Klassen als Klassenleitung übernehmen.

Nach meinem Studium in Eichstätt war ich zwei Jahre lang an der Grundschule in Laaber tätig. Mein Mann und ich wohnen in der Nähe von Parsberg.

Ich freue mich schon sehr auf das neue Schuljahr mit Ihrem Kind und auf eine gute Zusammenarbeit mit Eltern und Kollegen.